Deutsch

Englischen Stiftung

WARUM EINEN KATALOG DER ENGLISCHEN STIFTUNG?


Seit Mitte des 19. Jhd. gab es eine starke Einreisewelle von Touristen und Besuchern, die sich ganzjährig in Bordighera aufhielten, so dass sie bald eine eigene Gemeinde bildeten. Diese gründete bereits im Jahr 1883 eine provisorische Bibliothek, der Grundstein für die heutige umfangreiche Stadtbibliothek an der Via Romana. Wer mehr über das hier links abgebildete Buch wissen möchte, kann auf den Titel klicken. Diese erste Bibliothek mit noch wenigen Volumen ausgestattet, hatte ihren Sitz in den Räumlichkeiten der Chiesa Anglicana (klicken Sie bitte auf das Foto); Als sie dann umfangreicher geworden war, verlegte man man die Bibliothek in das Bicknell Museum. Seit dem Jahr 1910 verfügte die Bibliothek über ein eigenes Gebäude, die heutige Stadtbibliothek an der Via Romana. Im Jahr 1985 wurde das Inneren komplett renoviert, die Fassade blieb jedoch erhalten. Heute machen etwa 70.000 Bücher den Bestand aus, von denen 22.000 aus der viktorianischen Zeit, das heißt aus der englischen Stiftung stammen. Dieser Büchersammlung wegen ist die Bibliothek einzigartig und von besonderem Wert. Im Jahr 1996 wurde der Bestand vom Kulturdezernat auf einer CD-ROM katalogisiert.

(Übersetzung von Sonia Goerlich)